Gründung eines Modelabels

Modeprojekte Modedesign – Gründung eines Modelabels 2018-11-08T21:30:09+00:00
Modeprojekte

Schnittdesign | Nähen | Schnittkonstruktion | Schnittgestaltung | Modeprojekte

Rundum-Betreuung bei der Erstellung Ihrer Modekollektion.

Sie möchten ein Modelabel gründen? Sie hätten gerne eine Rundum-Betreuung bei der Erstellung Ihrer eigenen Modekollektion? Sie wünschen sich mehr Zeit, um an Ihrem persönlichen Modeprojekte zu arbeiten? Sie benötigen fachmännische Unterstützung bei Ihren Vorhaben?

Oder möchten Sie einfach die Kunst der Schnittkonstruktion lernen, um Ihre eigenen Schnittmuster für eine Modeproduktion zu erstellen? Sie würden gerne Ihre Modeideen umsetzen und kreativ eigene Entwürfe zum Leben erwecken? Wenn dem so ist, empfehle ich Ihnen meine Kurse SK8008.2.4 (Schnittdesign) oder SN70072.4 (Schnittkonstruktion):
Bei beiden Kursen, Schnittdesign und Schnittkonstruktion, können Sie auswählen zwischen einer 2 oder 4-monatigen Kursdauer. Hier besteht Sie die Möglichkeit:

• Dienstags von 10.00 – 16.00 Uhr
2-monatiger Kurs: wöchentlich
4-monatiger Kurs: alle 14 Tage den Kurs zu besuchen.
Ich stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und gebe Ihnen Hilfestellung bei ihren aktuellen Projekten. Ob sie die Gründung eines Modelabels planen oder einfach die Kunst der Schnittgestaltung lernen möchten – sie bekommen von mir die nötige Unterstützung bei all Ihren Vorhaben.

Meine Empfehlung, wenn sie alle zwei Wochen den Kurs besuchen, können Sie sich in der Zwischenzeit ausreichend Zeit nehmen, um das Gelernte zuhause praktisch umzusetzen.

Inhalte dieses Intensiver Kurses: Modeprojekte

Schnittkonstruktion:

Im Vordergrund dieses Kurses ist die Gestaltung und erarbeiten von Mode Schnitte für die eigene Kollektion und kreationen. Im Workshop Schnittdesign & Schnittkonstruktion lernen Sie von der Pike auf Schnitte zu erstellen. Wir beginnen mit der Erstellung eines Grundschnitts. Die Erstellung erfolgt auf Basis von Standard Größentabellen oder mit Ihren eigenen Maßen. Aus dem Grund- oder Modellschnitt kann eine Vielzahl von Modellen entstehen – diese können in verschiedenen Größen angelegt werden.

Das Nähen:

Die Fertigungstechniken werden intensiv geübt. Wir beginnen mit dem Schneidern eines einfachen Etui Kleides. Es folgen weitere Kleider-Modelle, Blusen oder einen Mantel mit Futter, Kragen und Taschen. Als Vorlage wäre ein Foto oder eine Zeichnung Ihrer eigenen Idee von Vorteil. Wir übertragen diese Ideen auf Zeichenpapier und lernen die technische Zeichnung zu interpretieren, um dies auf das Schnittmuster zu übertragen. Im Nähkurs können dann Prototypen aus Nesselstoff angefertigt werden. Schließlich üben wir die fertigen Schnitte auf Modestoff zu übertragen.

Die Schnittgestaltung:

Hier lernen Sie die Gestaltung des Schnittes von Anfang an. Wir üben den Entwurf neuer Grundschnitte und die Erstellung von individuellen Schnittmustern. Wir werden die Schnittmuster variieren und üben das Gradieren in anderen Größen. Sie können Ihre Grundschnitte ganz leicht in unendlich viele neue Designs und Kleidungsstücke umwandeln.

Das Schnittdesign:

Wie konstruiere ich Schnittmuster für meiner eigene Ideen? Wie nehme ich die folgenden Veränderungen an meinem Entwurf vor? Hier lernen Sie alles zum Thema Gestaltung, Modifizieren, Gradieren, Umgestalten, Passform Optimierung, Variieren usw.

Das Maßnehmen:

Hier lernen Sie alles, was für das richtige Maß nehmen wichtig ist und wie dieses für Ihre Schnittmuster angewendet wird. Das Arbeiten mit den unterschiedlichen Konfektionsgrößen für die Schnitte Erstellung ist ebenfalls ein Schwerpunkt. Wir üben den Einsatz der Nahtzugabe, Bewegungsmaße und wie Sie diese für jedes Model neu kalkulieren und optimieren. Wir werden außerdem die ermittelten Maße auf das Schnittmuster übertragen.

Das Gradieren:

Das Gradieren von Schnittmustern in anderen Größen wird geübt.

Der Grundschnitt:

Wir erstellen einen Grundschnitt für die unterschiedlichen Kleidungsstücke her. Der erstellte
Grundschnitt kann dann zu Hause von Ihnen an der Nähmaschine umgesetzt werden. Wir werden im Laufe des Kurses mehrere Grundschnitte entwerfen und diese in einigen neuen Designs weiter bearbeiten. Wir fangen mit Basis-Schnittmustern an und lernen dann die Erstellung aufwändigerer Schnitte, die weiter bearbeitet werden können.

Der Entwurf:

Wir lassen uns von Ideen aus den Modezeitschriften inspirieren und kombinieren alles was uns zu Verfügung steht, um eigene modische Styles zusammenzustellen.

Die Modekollektion:

Wir bearbeiten einen Kleid, Hose, Rock, Blazer, Mantel. Wir nehmen uns vor, einen Reverskragen-Mantel, mit Futter, Kragen, und Taschen zu bearbeiten. Für diese Übung arbeiten wir mit einem Ihrer bereits erstellten Grundschnitte. Ich erkläre, wie Sie diesen Schnitt in unterschiedliche Styles variieren können. Dann erfahren Sie, wie Sie den Mantelgrundschnitt in einen Blazer umwandeln können und umgekehrt. Auch Schnitte für die eigene Modekollektion können hier bearbeitet werden.

Die Modelle:

Aus Ihrem Grundschnitt neue Modelle erstellen, Schnittmuster konstruieren und individualisieren. Wir arbeiten weiter an der Entwicklung und Herstellung von Schnittmustern.

Das Design:

Sie erhalten vielfältige Möglichkeiten für Schnittvariationen und die Schnittanpassung an unterschiedliche Größen.

Schnittanpassung:

Nach Erstellen des Schnittmusters wird ein Probeteil in Nessel genäht, um zu prüfen, welche Veränderung erforderlich ist. Es folgt eine kurze Einführung in die Methoden zur Schnittanpassung. Hierfür verwenden wir die Schnitte, die Sie zu Hause genäht haben. Damit wir die individuelle Anpassung und Veränderungen vornehmen können, ist es erforderlich, dass erstellte Grundschnittmuster zuhause genäht werden und beim nächsten Mal mitgebracht werden. Wir machen an Ihrem Schnittmuster die nötigen Veränderungen und Maßanpassungen vor.

Die Produktion:

Wir besprechen im Kurs welche Stoffe und welche Materialien für die Anfertigung von bestimmten Modellen geeignet sind. Was muss bei der Produktionsvergabe beachtet werden? Wir experimentieren mit Modestoffen und Accessoires und üben mit unterschiedlichen Materialen. Es folgen Tipps zur Anfertigung von Musterkollektionen und Vorbereitung der Produktion.

Aktuelle Termine 2019: Kurs Nr. Modeprojekte

Schnittdesign & Nähen SN7007.2.3 Dienst. 5. März
bis Dienst. 11. Juli
10-16Uhr
Schnittdesign & Nähen SN7007.2.3 Dienst. 3. Sept.
bis Dienst. 10. Dez.
10-16Uhr
Schnittkonstruktion SK8008.2.4 Dienst. 12. März
bis Dienst. 25. Juli
10-16Uhr
Schnittkonstruktion SK8008.2.4 Dienst. 10. Sept.
bis Dienst. 17. Dez.
10-16Uhr
Zur Anmeldung

So buchen Sie einen Kurs

Bitte Anmeldeformular downloaden und ausfüllen | Wunschtermin angeben. Das Formular an contact(at)yolanderjames.de zurückschicken.

Wenn Sie nicht sicher sind, welcher Kurs für Sie am besten geeignet ist, berate ich Sie gerne telefonisch. Sie können mich telefonisch kontaktieren. Tel: 01782137906 oder 040 85370218

Zur Anmeldung
Kursgebühren
Anmeldeformular
Geschenkgutschein

KURSTERMINE
Jeder Kurs dauert 2 bis 4 Monaten.
Kurse finden dienstags von 10 bis 16Uhr statt, mit 6 Unterrichtsstunden pro Woche oder alle 14 Tage.

Anmeldeformular

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen